Waschtipps für Vorhänge

 

Acryl:

Feine Stoffe von Hand, andere mit der Waschmaschiene bei 30 Grad waschen. Weichspüler verwenden. Bei mittlerer Temparatur trocknen.

 

Baumwolle:

Waschmaschiene: weisse Stoffe bei 95 Grad, farbige bei 30 - 60 Grad waschen. Bleichbar. Im Tumbler bei mittlerer Temparatur trocknen. Mit hoher Temparatur bügeln.

 

Seide:

Handwäsche oder chemisch reinigen. Nicht bleichbar. Nicht wringen. Mit niedriger Temparatur bügeln.

 

Polyamid:

Waschmaschiene: weisse Stoffe bei 60 Grad, farbige bei 30 - 40 Grad waschen. Weichspüler verwenden. Oder chemisch Reinigen. Im Wäschetrockner bei niedriger Temparatur trocknen.

 

Polyester:

Waschmaschiene: weisse Stoffe 40 - 60 Grad, farbige bei 30 oder 40 Grad waschen. Weichspüler verwenden. Oder chemisch Reinigen. Im Wäschetrockner bei niedriger Temparatur trocknen.

 

Viskose:

Kalte bis lauwarme Handwäsche oder chemisch Reinigen. Nicht wringen. Mit niedriger Temparatur feucht auf der linken Seite bügeln.

Formulare

Pflegetipps für Vorhänge

 

Vorhangstoff saugen:

Der Vorhangstoff muss nicht oft gewaschen werden, wenn er ab und zu mit einem Staubsauger mit geringer Saugkraft abgesaugt wird! Hierzu spannt man vor die Saugöffnung eine Perlonsocke, damit nur Staub und nicht der Vorhang angesaugt wird.

 

Weisse Gardinen:

Gardinen werden strahlend weiss, wenn in das Weichspülfach der Waschmaschine ein Päckchen Backpulver und je ein Spritzer Essig und Zitronensaft gegeben wird.

 

Feinfädige Gardinen:

Besonders elegante Gardinen aus feinfädigem Material sind bei richtiger Pflege von bleibender Schönheit: Die Gardinen erst unmittelbar vor der Wäsche abnehmen und alle Teile kräftig ausschütteln. Gardinen getrennt von Kleidungsstücken waschen nicht schleudern. Nach dem Waschen kurz abtropfen lassen, dann sofort aufhängen und die Falten ordnen. Die Gardinen ziehen sich meist beim Hängen glatt. Sollten sich denoch Knitter gebildet haben, dann ist die noch feuchte Gardine leicht und zügig zu bügeln. Bügeleisen auf Seide einstellen.